Skip to main content

Die Personenwaage

1234
Seca Colorate 760 Personenwaage 7601028004 Soehnle SilverSense Digitale Personenwaage 61350 BESTSELLER Beurer GS 39 Sprechende Glaswaage Smart Weigh SBS500 Körperfett-Präzisionswaage
ModellSeca Colorate 760 Personenwaage 7601028004Soehnle SilverSense Digitale Personenwaage 61350Beurer GS 39 Sprechende GlaswaageSmart Weigh SBS500 Körperfett-Präzisionswaage
Testergebnis

80%

"Sehr genaue und stabile analoge Waage"

94.5%

"PREIS-LEISTUNGSSIEGER"

91%

"Exklusive Glaswaage mit Sprachfunktion"

84.5%

"Maximalgewicht bis 200kg"

Bewertung
Preis

115,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,49 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

44,99 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

64,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen *Preis prüfen *Preis prüfen *Preis prüfen *

In nahezu jedem Haushalt findet man eine Personenwaage. Ganz grundsätzlich handelt es sich dabei um einen Gegenstand, der die Bestimmung des Körpergewichtes gewährleistet. Im Rahmen der immer schneller voranschreitenden Technologie haben sich enorm viele verschiedene Arten von Personenwaagen, welche sich insbesondere hinsichtlich der Messmethode des Körpergewichtes sowie des Funktionsumfangs unterscheiden, herauskristallisiert.

Neben der Technologie verändert sich allerdings auch die Gesellschaft. Zahlreiche Studien haben ergeben, dass in Deutschland immer mehr Menschen übergewichtig sind. Dabei spielt unter anderem die mangelnde Kontrolle des eigenen Körpergewichtes eine große Rolle. Auch etwaige Diätversuche sind ohne regelmäßige Gewichtsmessung häufig zum Scheitern verurteilt, zumal vor allem die Motivation und somit das Durchhaltevermögen darunter leiden. Die Personenwaage ist heute weitaus mehr als nur ein Gerät, welches der Messung des Körpergewichtes dient. Wie die Waage entstanden ist, was eine Personenwaage heutzutage alles kann und was beim Kauf beachten werden sollte, wird in den folgenden Abschnitten ausführlich erläutert.

Wann und wo ist die Personenwaage entstanden?

Personenwaage test

Wenn man den geschichtlichen Wurzeln der Erfindung der Waage auf den Grund geht, muss man weit in die

 Vergangenheit zurückblicken. Es gibt einige Belege, dass bereits etwa 2000 Jahre vor Christus im alten Ägypten Messungen mit sogenannten Balkenwaagen durchgeführt wurden. Derartige Waagen waren zwar noch sehr ungenau, spielten jedoch beim Handel mit Gütern und Waren eine äußerst wichtige Rolle.

Erst ungefähr 1500 Jahre später konnte die Messgenauigkeit verbessert werden, indem der Balkenarm jeweils mit einer Schiebevorrichtung bestückt wurde. Der nächste große Schritt in der Entwicklung der Waage erfolgte etwa im Jahre 1500. Die sogenannte „ungleicharmige Waage“ war geboren – dieses Gerät verfügte nun über ein verschiebbares Wagestück am längeren Arm sowie über eine Strichmarkierung zur Anzeige des Gewichtes.

Nach weiteren 250 Jahren wurde eine für damalige Umstände sehr genaue Gewichtsanzeige entwickelt, die sich innerhalb der folgenden 100 Jahre rasch in den USA und Europa verbreitete. Durch viele kleine Neuerungen, wie bspw. zusätzliche Gewichte, Membranen oder Schraubenfedern, wurde die Messung immer genauer. Neben der klassischen Produktwaage wurden mit der Zeit zudem neuartige Küchenwaagen, Laborwaagen und Personenwaagen entwickelt. So facettenreich und leistungsstark heutzutage einige Personenwaagen sind, so lange war jedoch auch der Weg von einfachen Balkenwaagen bis hin zu modernen Geräten mit hoher Messgenauigkeit.

Welche Arten von Personenwaagen gibt es?

Analoge PersonenwaageWie bereits erwähnt gibt es generell viele verschiedene Arten von Personenwaagen, welche sich bezüglich ihres Materials, der Funktionen, des Designs und vielen weiteren Aspekten unterscheiden. Personenwaagen lassen sich jedoch grob in zwei Kategorien unterteilen – mechanische/analoge und digitale Waagen. Beide Varianten haben jeweils ihre Vor- und Nachteile, welche im Folgenden jeweils vorgestellt werden.

 

 

Mechanische/Analoge Personenwaage

Mechanische Waagen sind ohne Vorbehalt die einfacher aufgebauten Geräte, welche meist auch weniger Funktionen als digitale Waagen bieten. Bei analogen Personenwaagen sind die sogenannten Federwaagen am häufigsten verbreitet. Dabei wird das Körpergewicht mithilfe des Hookschen Gesetzes über die Gewichtskraft ermittelt. Die Masse der sich wiegenden Person wird auf einer Drehskala angezeigt, auf der sich eine Feder nach Betreten der Waage entsprechend des Körpergewichtes einpendelt. Die Drehskala mechanischer Personenwaagen hält meist nur Messwerte in 0,5- oder 1-kg-Schritten vor, sodass das genaue Messergebnis geschätzt werden muss. Ein wesentlicher Vorteil einer analogen Personenwaage ist, dass zur Verwendung weder Batterien noch eine Steckdose notwendig ist. Zudem sind mechanische Waagen meist sehr robust und strapazierfähig und demnach perfekt für Familien mit kleineren Kindern geeignet.

Zusammenfassend kann man festhalten, dass eine analoge Personenwaage eine schnelle, unkomplizierte Messung des Körpergewichtes gewährleistet und man bereits für wenig Geld von einer robusten, qualitativ hochwertigen und folglich langlebigen Waage profitieren kann. Wenn du jedoch nicht auf weitere Zusatzfunktionen, wie die Analyse des Körperfetts, der Muskelmasse oder des Wassergehalts, verzichten möchtest, solltest du dir eine digitale Personenwaage zulegen.

Vorteile Maßband - Körperfettanteil berechnen
  • günstige Methode
  • sehr robust und strapazierfähig
  • perfekt für Familien mit kleineren Kindern 
Nachteile Maßband - Körperfettanteil berechnen

  • Messwerte in 0,5- oder 1-kg-Schritten

Digitale Personenwaage

Digitale Personenwaagen erfreuen sich mittlerweile immer größerer Beliebtheit. Dementsprechend kommen auch immer mehr digitale Waagen auf den Markt, welche über zahlreiche verschiedene Zusatzfeatures verfügen und eine hohe Messgenauigkeit gewährleisten. Die Messung bei einer digitalen bzw. elektrischen Waage läuft relativ ähnlich wie bei Federwaagen ab. Anstatt einer Feder ist hier ein sogenanntes piezoelektrisches Element eingebaut, welches bei Krafteinwirkung seine innere Spannung ändert. Ein wesentlicher Vorteil dabei ist, dass die Messergebnisse auf eine oder mehrere Kommastellen genau angegeben werden können, was bei einer analogen Personenwaage in der Regel nicht möglich ist.

Bevor du dir eine digitale Personenwaage anschaffst, solltest du dir überlegen, über welche Funktionen dein zukünftiges Gerät verfügen soll. Dabei solltest du jedoch auch beachten: Je mehr Zusatzfeatures eine Waage besitzt, desto teurer ist das Gerät auch in der Anschaffung – deshalb solltest du dir gut überlegen, welche Möglichkeiten dir die Waage gemäß deiner Bedürfnisse bieten soll und was du in der Folge auch tatsächlich anwendest.

Die gängigsten beziehungsweise häufigsten Funktionen, über die moderne, digitale Waagen verfügen, sind: Körpergewichts- Messung, Analyse von Körperfettanteil, Muskelmasse und Wassergehalt, Errechnung des Grundumsatzes bzw. Kalorienverbrauchs. Darüber hinaus bieten einige digitale Personenwaagen die Möglichkeit, sich über WLAN und Bluetooth mit einer App oder Analysegeräten zu verbinden, in der jegliche Daten synchronisiert und gespeichert werden. So kann man einfach und von überall seine Messergebnisse auf dem Smartphone oder Tablet abrufen und in Trends seine Körperentwicklung mitverfolgen.

Es lässt sich klar feststellen, dass sich aus der einfachen Personenwaage im Laufe der Zeit digital vernetzte Körperanalysegeräte entwickelt haben, die weitaus mehr als eine reine Gewichtsmessung vorsehen. Neben den genannten häufigsten Funktionen moderner Körperanalysewaagen, hat der Hersteller Withings zum Beispiel eine innovative digitale Waage auf den Markt gebracht, welche nun neben der Analyse des Körpers zudem die Gesundheit des Anwenders unter die Lupe nimmt. Mithilfe der sogenannten Pulswellenmessung kann die „Body Cardio“ medizinisch anerkannt eine Prognose zur kardiovaskulären Gesundheit abgeben. Es lässt sich folglich klar feststellen, welche Möglichkeiten sich bei einer modernen, digitalen Waage ergeben können. Es liegt letztlich in deinem Ermessen, von welchen Funktionen du profitieren möchtest, auf welche du verzichten kannst und welche Personenwaage demzufolge für dich in Frage kommt. Dabei sollte dir natürlich auch klar sein: Je mehr Features die Waage besitzt, desto teurer ist das Gerät.

Vorteile Maßband - Körperfettanteil berechnen
    • Kommagenaue Messwerte 
    • App-Funktionen
  • WLAN und Bluetooth
  • Unterschiedlichste Features nach Bedarf
Nachteile Maßband - Körperfettanteil berechnen

  • Je mehr Features, desto teurer

Weitere spezielle Waagen

Bisher sind wir lediglich auf die Unterschiede von analogen und digitalen Waagen eingegangen. Personenwaagen unterscheiden sich jedoch nicht nur bezüglich ihrer Funktionsweise, sondern zudem hinsichtlich ihres Designs, der verschiedenen Features und vieles mehr.

Darüber hinaus bieten manche Hersteller sehr spezielle Waagen an, welche für eine bestimmte
Personengruppe ausgelegt sind. So gibt es beispielsweise Waagen mit sehr hohem Maximalgewicht für Übergewichtige oder auch sprechende Körperwaagen, welche Personen mit Sehschwäche das Wiegedeutlich erleichtern.

Smart Weigh Waage – Maximalgewicht bis zu 200kg

Die Smart Weigh Waage mit hohem Maximalgewicht Die meisten Personenwaagen besitzen ein
Maximalgewicht von etwa 150 kg. Das heißt, dass nur Personen, die weniger als 150 kg wiegen, eine
derartige Waage benutzen dürfen, da die Waage einerseits meist nur Werte bis zur vorgegebenen
Belastungsgrenze anzeigen und andererseits bei Überbelastung Schaden nehmen kann. Um auch
Personen, die mehr als 150 kg wiegen, eine Gewichtsmessung und Körperanalyse zu ermöglichen, hat
Smart Weigh eine besondere Personenwaage auf den Markt gebracht, welche ein Maximalgewicht von
200 kg vorweist. Dabei handelt es sich um eine digitale Personenwaage, welche in erster Linie durch ein
besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis heraussticht.

Smart Weigh SBS500 Körperfett-Präzisionswaage

64,68 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen *

Neben einem außergewöhnlich hohen Maximalgewicht, überzeugt die Smart Weigh zudem durch einen
sehr großen Funktionsumfang. Für weniger als 30 Euro wartet hier eine moderne, digitale Waage auf dich, mit der du neben dem Körpergewicht deinen BMI, den Fett- und Muskelanteil, die Knochenmasse sowie den Wassergehalt messen kannst. Um möglichst genaue Messwerte zu erhalten, arbeitet die Smart Weigh Waage mit der sogenannten BIA-Technologie. Dabei sorgen 4 hochentwickelte Sensoren für eine außerordentlich hohe Präzision, welche kombiniert mit dem automatischen Kalibrierungssystem jedes Mal fehlerfreie und einheitliche Messwerte gewährleisten. Die Smart Weigh verfügt über eine Benutzererkennung von bis zu 8 Personen und ist dementsprechend bestens für Familien oder eine WG geeignet. Darüber hinaus ist die Waage mit der sogenannten Step-On-Technologie ausgestattet und bietet somit einen äußerst hohen Komfort. Die Smart Weigh liefert dir umgehend Messwerte, ohne dass ein Schalter betätigt oder die Oberfläche angetippt werden muss.

Die automatische Abschaltfunktion und Energieeinsparung sorgen dafür, dass nicht unnötig Energie
verbraucht wird. Nicht zuletzt besticht die Smart Weigh Körperwaage durch ein modernes, elegantes
Design. Die Waage verfügt über eine glatte, langlebige Hartglasbasis. Bei dem Display handelt es sich um einen großen Negativ-LCD-Bildschirm, welcher alle Messwerte gut lesbar abbildet. Unter dem Display findest du eine Schaltfläche, mit der alle Funktionen beziehungsweise Gewichtsmodi einfach gewechselt werden können. Die Smart Weigh Personenwaage ist dementsprechend klar zu empfehlen, wenn du von einer günstigen Waage profitieren möchtest, die viele Funktionen bereitstellt und zudem ein hohes Maximalgewicht von 200 kg besitzt.

Sprechende Personenwaage – Beurer Glaswaage GS 3

Genauso wie es sprechende Küchenwaagen gibt, finden sich mittlerweile auch einige sprechende
Personenwaagen auf dem Markt. Personen mit Sehschwäche haben so die Möglichkeit, sich trotzdem
eigenständig zu wiegen und demnach keine Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen.

Sprechende Personenwaagen sind mittlerweile ebenfalls in verschiedensten Ausführungen erhältlich, sodass dir auch hier die Wahl zwischen sehr einfachen bis hin zu sehr modernen, digitalen Waagen mit vielen Funktionen offen steht. Beim Kauf einer sprechenden Personenwaage solltest du bestenfalls ein paar Dinge beachten, um sicher zu gehen, ein optimal zu deinen Bedürfnissen passendes Gerät zu finden. Zunächst solltest du dich darüber informieren, ob die Lautstärke der Ansage reguliert werden kann. Einige Personen möchten nicht, dass andere im Umkreis mithören können. Die Stimme sollte jedoch auch nicht zu leise sein, um die Messwerte problemlos aufnehmen zu können. Einige sprechende Körperwaagen bieten zusätzlich die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Stimmen und/oder Sprachen zu wählen.

Sofern du eine Sehschwäche hast, solltest du auch darauf achten, dass die Trittfläche der Personenwaage sprechend groß ist. So fällt das Betreten leicht und auch dieser Schritt kann absolut eigenständig und einfach ausgeführt werden. Neben den bereits genannten Aspekten solltest du beim Kauf einer sprechenden Körperwaage zudem auf einige weitere Dinge achten, welche dir im darauffolgenden Abschnitt erläutert werden.

Beurer GS 39 Sprechende Glaswaage

44,99 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen *

Wenn es um hochwertige sprechende Personenwaagen geht, kann man ohne Vorbehalt die Glaswaage GS 39 von Beurer anführen. Die Personenwaage sprechend GS 39 überzeugt vor
allem mit einer klaren, deutlichen Gewichtsansage. Die Waage kann dabei die Messwerte wahlweise auf
deutsch, englisch, spanisch, französisch oder russisch ansagen. Wenn du keine Sprachfunktion benötigst, kannst du diese leicht abschalten und die großen, gut sichtbaren Ziffern auf dem beleuchteten Display ablesen. Für Senioren oder Personen mit Sehschwäche ist die Sprachfunktion jedoch bestens geeignet.

Die Lautstärke ist bei der GS 39 von Beurer regulierbar, sodass Du das je nach Belieben und Bedürfnis
einstellen kannst. Durch die automatische Abschaltautomatik muss man sich bei der sprechenden
Körperwaage GS 39 um nahezu nichts kümmern. Wer möchte, kann die jeweils letzten Messergebnisse
speichern, um diese bei der nächsten Messung mit den neuen Werten zu vergleichen.
Die GS 39 stellt dafür genau vier Speicherplätze zur Verfügung. Um eine einfache Handhabung und somit perfekten Komfort zu gewährleisten, stellt die Waage eine extra große Trittfläche mit 28 x 34 Zentimetern bereit.

Betrieben wird die sprechende Körperwaage mit drei gebräuchlichen AAA-Batterien, was
ebenfalls ein klarer Vorteil gegenüber anderen Waagen ist. Wenn du nicht mehr als 150 kg auf die Waage
bringst und auf zusätzlichen Schnickschnack verzichten kannst, ist die GS 39 genau das Richtige für dich.

Die Personenwaage von Beurer überzeugt mit einer enorm einfachen Bedienung sowie einer sehr großen Trittfläche und ist demnach perfekt für Personen mit Sehschwäche und Senioren geeignet.

Worauf sollte man beim Kauf einer Personenwaage achten?

Bevor du dir eine Personenwaage zulegst, solltest du einige Dinge beachten. Zunächst gilt es zu klären, welchen Anforderungen die Waage gerecht bzw. welcher Bedarf dadurch gedeckt werden soll.

Je nachdem, welche Ansprüche die Waage erfüllen soll, ist ein unterschiedlicher Funktionsumfang notwendig. Bevor du dir über weitere Kaufkriterien Gedanken machst, solltest du klären, ob eine analoge oder eine digitale Waage das Richtige ist.

Für ernährungsbewusste und fitnessorientierte Personen, die sich gegebenenfalls sogar in einer Diät befinden, empfiehlt sich eine digitale Waage, zumal hierbei eine Vielzahl an Messdaten auf dem Weg zur Traumfigur oder generell zu einer gesünderen Lebensweise helfen können.

Wenn du lediglich grob dein Gewicht im Überblick behalten möchtest, ist eine mechanische Personenwaage das Richtige, da diese praktischer in der Handhabung und deutlich günstiger ist. Im Folgenden werden dir noch weitere Kaufkriterien vorgestellt, die ebenfalls sehr wichtig sind und demnach in die Kaufentscheidung mit einfließen sollten.

Personenwaage – Qualität & Optik 

Personenwaage - Optik & QualitätWenn du langfristig von deiner zukünftigen Personenwaage profitieren möchtest, solltest du unbedingt auf eine hohe Qualität setzen. Hochwertiges Material und eine gute Verarbeitung sorgen dafür, dass die Waage trotz des hohen Gewichtes langfristig beständig bleibt und zuverlässige Messwerte liefert. Einige mechanische Waagen bestehen aus einem einfachen Metallkörper aus Stahl. Die Trittfläche ist häufig mit rutschfesten Gummi-Noppen ausgestattet. Digitale Personenwaagen sind häufig aus Sicherheitsglas und Aluminium gefertigt. Derartige Geräte, bspw. von Beurer oder Soehnle, weisen in der Regel eine sehr hochwertige Verarbeitung auf. Andere Körperanalysegeräte bestehen aus Kunststoff und Sicherheitsglas und sind demnach, genauso wie Aluminium, sehr leicht und einfach zu reinigen.

Neben der Qualität spielt für einige ebenfalls das Design eine wichtige Rolle. Digitale Körperwaagen, welche aus Glas bestehen, haben normalerweise eine sehr ansprechende Optik. Bei einigen Modellen hast du die Möglichkeit zwischen verschiedenen Farben zu wählen. So kannst du das Design deiner zukünftigen Waage perfekt auf die restliche (Badezimmer-)Ausstattung abstimmen.

Maximalgewicht der Personenwaage

Insbesondere stark übergewichtige Personen sollten auf die Angaben bezüglich des Maximalgewichtes achten. Das Maximalgewicht sollte keinesfalls überschritten werden, da sonst die Waage aufgrund des höheren Verschleißes Schaden nehmen oder sogar kaputt gehen könnte. Zudem kann sowohl von mechanischen als auch von digitalen Personenwaagen ab einem bestimmten Gewicht kein Messwert mehr erfasst und angezeigt werden. Die meisten Modelle können 120 kg noch problemlos anzeigen. Bei zahlreichen Geräten von Herstellern wie Beurer, Fitbit und Soehnle liegt der Maximalwert in etwa bei 150 kg. Darüber hinaus gibt es noch Spezialwaagen für besonders schwere Personen, die für 200 kg und mehr ausgelegt sind und auch bei sehr hohem Gewicht eine adäquate Messung gewährleisten.

Die Anzeige deiner Personenwaage

Helle Ziffern auf dunklem HintergrundDie Anzeige bzw. das Display sollte alle relevanten Werte gut sichtbar abbilden, sodass auch größere Personen die Anzeige im Stehen gut lesen können. Die Zahlen der Drehskala bei analogen Personenwaagen sollten möglichst groß sein und auf weißem Hintergrund liegen. Digitale Waagen verfügen meist über ein LCD-Display, welches bestenfalls ein sogenanntes Negativ-LCD-Display darstellt. Das bedeutet, dass sich helle Ziffern auf dunklem Hintergrund abzeichnen und demnach sehr gut lesbar sind. Je nach Funktionsumfang und Design kann das Display bei digitalen Waagen ein- oder auch zweiteilig sein.

 

Personenwaage – Batterien

Bevor du dir eine bestimmte Personenwaage zulegst, solltest du dich darüber informieren, wie das jeweilige Gerät betrieben wird. Analoge Waagen kommen komplett ohne Batterien oder anderweitigen Strom aus. Digitale Waagen hingegen arbeiten in der Regel mit Batterien. Viele digitale Waagen werden mit gängigen AAA Micro Batterien betrieben, welche auch häufig bei der Fernbedienung in Einsatz kommen. Bei manchen Digitalwaagen benötigt man jedoch Knopfzellen, was auf Dauer je nach Verbrauch teurer sein kann. Um vorab sicher zu gehen, mit welchen Batterien die jeweilige Waage betrieben wird, solltest du dir die Herstellerangaben diesbezüglich durchlesen.

Soehnle SilverSense Digitale Personenwaage 61350

Im Bereich Personenwaage gibt es mittlerweile zahlreiche Hersteller, welche verschiedene Geräte mit
unterschiedlichsten Funktionen anbieten. Dazu gehören unter anderem Soehnle, Beurer, Seca, Korona und Smart Weigh. Im Folgenden wird dir ein Modell vorgestellt, welches über eine sehr hohe Qualität verfügt und einige weitere positive Eigenschaften besitzt, was unter anderem die vielen positiven
Kundenrezensionen bestätigen. Soehnle ist ein sehr bekannter Hersteller für Personen- und
Küchenwaagen. Soehnle steht für hochwertige Geräte mit faszinierenden Designs. Höchste
Wiegepräzision kombiniert mit modernen Funktionen sorgen für eine äußerst positive Kundenresonanz.

Die digitale SilverSense Personenwaage 61350 von Soehnle überzeugt vor allem mit einem
ausgesprochen guten Preis- Leistungs-Verhältnis. Für weniger als 25 Euro bekommst du eine äußerst
hochwertige Personenwaage aus feinem Aluminium und lackiertem Sicherheitsglas, welche mit ihrem
schlichten Design in silbergrau in nahezu jedes Badezimmer passt. Ohne vorher etwas zu drücken, kannst du die Waage betreten, wodurch die Messung automatisch gestartet wird. Die Werte werden dir groß undgut sichtbar auf einem LCD-Display angezeigt.

BESTSELLER Soehnle SilverSense Digitale Personenwaage 61350

23,49 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen *

Die SilverSense von Soehnle schaltet sich automatisch ab, sobald sie nicht mehr gebraucht wird. Die
flach gebaute Personenwaage besitzt eine große Trittfläche, sodass eine einfache Handhabung gegeben
ist. Durch die integrierte 4-Sensoren Technik werden sehr präzise, akkurate Messwerte bestimmt, welche
dir auf 100 g genau angezeigt werden. Wenn du die SilverSense Waage von Soehnle über Amazon
bestellst, sind im Lieferumfang bereits vier 1,5 V AAA-Batterien mitinbegriffen, sodass du direkt mit dem
Wiegen starten kannst.

Um die digitale Personenwaage von Soehnle richtig zu verwenden, solltest du dir vor Benutzung kurz die Bedienungsanleitung durchlesen. Die Bedienungsanleitung der digitalen Personenwaage von Soehnle findest du auf der Homepage. Zusammenfassend kann man klar festhalten, dass es sich bei der SilverSense Digitalwaage von Soehnle um ein sehr hochwertiges Produkt zu geringem Preis handelt. Du solltest jedoch beachten, dass mit der Waage von Soehnle nur eine Gewichtsmessung möglich ist. Wenn du jedoch auf weitere Körperanalysen verzichten kannst und von einem schlichten Design, genauen Messwerten und einer leichten Bedienung profitieren möchtest, ist diese Personenwaage von Soehnle optimal für dich geeignet.

Wie bekommt man genaue Messwerte?

Insbesondere während einer Diät ist es äußerst hilfreich und wichtig, regelmäßig eine Gewichtsmessung bzw. Körperanalyse durchzuführen. Nur so sieht man, ob man auf dem richtigen Weg ist und kann sein Training und die Ernährung entsprechend anpassen. Zudem kann man seinen eigenen Fortschritt mitverfolgen, was die Motivation aufrecht erhält und das Durchhaltevermögen stärkt.

Wenn du dich regelmäßig wiegst bzw. eine Körperanalyse vornimmst, solltest du jedoch unbedingt ein paar Dinge beachten, um präzise, akkurate Messergebnisse zu erhalten. Nur so kannst du tatsächlich deine Entwicklung nachvollziehen und ggf. darauf reagieren.

Zunächst solltest du darauf achten, die Gewichts- beziehungsweise Körperanalyse stets unter gleichen Bedingungen durchzuführen. Achte darauf, dass du immer zur gleichen Tageszeit auf die Waage steigst. Zudem solltest du bestenfalls 3 Stunden vor dem Wiegen nichts gegessen und auch keine Flüssigkeit zu dir genommen haben.

Ein sehr guter Zeitpunkt ist dementsprechend am Morgen direkt nach dem Aufstehen. Die Waage sollte in der Regel auf hartem, flachem Untergrund, bspw. auf Fliesen, platziert werden. Nur bei wenigen Geräten kann eine Messung auch auf Teppich oder ähnlichen Bodenbelägen durchgeführt werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass du regelmäßig eine Reinigung, gemäß der Empfehlung des Herstellers, durchführst. Mit der Zeit kann sich Staub und generell Schmutz auf der Waage anlagern. Das kann bei einem Körperanalysegerät durchaus zu einer ungenaueren Messung führen, zumal die Sensoren sehr sensibel arbeiten und Schmutz zwischen Füßen/Händen und Sensoren das Bild verzerren kann. Letztlich solltest du bei digitalen Waagen immer drei Analysevorgänge vornehmen und bei Abweichungen den Mittelwert bestimmen und notieren. Digitale Waagen arbeiten sehr genau, weshalb sich bereits kleinste Unterschiede beim Wiegen im Messergebnis erkennbar machen können.

Grundsätzlich solltest du dich nicht allzu lange mit einzelnen Werten aufhalten. Bei der Körperanalyse mithilfe einer digitalen Personenwaage können immer mal wieder Schwankungen auftreten. Ein Rückschritt beim Wiegen bedeutet jedoch nicht direkt, dass du auf dem falschen Weg bist und sofort deine Ernährung bzw. dein Training anpassen musst. Achte vielmehr auf einen langfristigen Trend und die zeitgleiche Entwicklung deines Körpers. Wenn du dann tatsächlich merkst, dass sich vorübergehend kein Fortschritt einstellt, kannst du immer noch darauf reagieren.

Was ist die beste Personenwaage?

Diese Frage kann man keinesfalls pauschal beantworten. Es gibt nicht die eine „beste Personenwaage“. Sehr wohl kannst du jedoch ein für dich optimal passendes Gerät finden. Vor dem Kauf solltest du dich fragen, wofür du die Waage genau benötigst beziehungsweise haben möchtest und welche Funktionen das Gerät dementsprechend aufweisen sollte. Die beiden Arten von Personenwaagen – mechanische und digitale Waage – wurden dir oben bereits ausführlich erläutert.

Wenn du dich in einer Diät befindest und deine Fortschritte bzw. die körperliche Entwicklung bestmöglich mitverfolgen möchtest, solltest du dir unbedingt eine digitale Waage anschaffen, die in jedem Fall über eine Analyse des Gewichtes, des Körperfetts und der Muskelmasse verfügt. Nur so kannst du deine Körperzusammensetzung nachvollziehen – eine reine Gewichtsmessung gibt nämlich keinen Aufschluss darüber, was eine Gewichtszunahme oder -abnahme bedeutet, und ist deshalb auch kein aussagekräftiges Indiz für deinen Fortschritt bzw. Erfolg. Der Traumfigur kommt man in der Regel lediglich dann näher, wenn es einem gelingt, den Körperfettanteil zu reduzieren und die Muskelmasse aufrecht zu erhalten oder zu erhöhen. Eine analoge Waage kann dir diese Werte nicht anzeigen, weshalb eine digitale Waage meist die bessere Wahl ist.

 

Bei der Suche nach der für dich besten Waage solltest du natürlich auch nicht die Qualität außer Acht lassen. Der Anschaffungspreis einer hochwertigen Personenwaage von einem bekannten Hersteller in diesem Bereich ist vielleicht etwas höher als bei einem No-Name Gerät. Um sicherzugehen, dass die Waage jedoch auch auf Dauer gut funktioniert und akkurate Messwerte bestimmt, solltest du immer ein hochwertiges Produkt vorziehen.

Wie viel kostet eine Personenwaage?

Was eine Personenwaage kostet, hängt maßgeblich von der Qualität sowie dem Funktionsumfang der jeweiligen Waage ab. Digitale Waagen, mit denen eine gesamte Körperanalyse vorgenommen werden kann, kosten um einiges mehr als einfache Personenwaagen, die lediglich eine Gewichtsmessung vorsehen. Bereits für 10 bis 20 Euro sind im Internet qualitativ hochwertige Personenwaagen verfügbar, welche mit einem ansprechenden Design punkten und für die reine Körpergewichtsmessung bestens geeignet sind. Wer jedoch von einer gesamten Körperanalyse profitieren und darüber hinaus beispielsweise Zugriff auf eine App haben möchte, die jegliche Messergebnisse automatisch synchronisiert und noch viele weitere Features bietet, muss mit einem deutlich höheren Preis rechnen. Hierbei liegt es folglich ausschließlich in deinem Ermessen, welche Funktionen dir wichtig sind und welche Waage dementsprechend für dich in Frage kommt.

Personenwaage defekt – Ursachen?

Bei einer defekten Personenwaage kommen mehrere Ursachen in Frage. Zunächst muss man klären, inwiefern die Waage momentan nicht funktioniert. Werden dir komische Werte angezeigt oder springt die Waage beispielsweise gar nicht erst an? Eine Studie des Albert-Schlotz-Instituts in Berlin hat ergeben, dass bei defekten Personenwaagen zu einer Wahrscheinlichkeit von 99,9 Prozent zu hohe Werte bei der Gewichtsmessung aufgezeigt werden. Ein Grund, warum dies der Fall ist, konnte jedoch nicht aufgezeigt werden. Die zugrunde liegenden Ursachen von defekten Waagen sind demnach nicht genau aufgeklärt. Nichtsdestotrotz kann es auch an ganz banalen Dingen liegen, dass deine Waage momentan nicht funktioniert. Wenn dir komische Werte angezeigt werden, solltest du prüfen, ob du die Waage gemäß der Herstellerempfehlung verwendest. Meistens werden nur auf flachem, hartem Untergrund adäquate Messwerte generiert. Stelle zudem sicher, dass du regelmäßig eine Reinigung vornimmst und die Sensoren von Schmutz und Staub befreist. Darüber hinaus solltest du dir die Betriebsanleitung durchlesen, um sicherzugehen, die Waage komplett richtig zu verwenden. Wenn deine Waage erst gar nicht anspringt gilt es natürlich zunächst, die Batterien zu überprüfen. Tausche diese bestenfalls gegen neue Batterien und vergewissere dich, ob das Gerät dann funktioniert. Wenn all dies nicht funktioniert, kannst du das Problem noch persönlich beim Hersteller per Telefon oder Ähnlichem schildern.

Personenwaage funktioniert nicht mehr – reparieren oder neu kaufen?

Wenn deine Personenwaage nicht mehr einwandfrei funktioniert, stehen dir grundsätzlich mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Je nachdem, wie teuer die Waage war, wie viel Zeit du hast, ob eine Garantie gegeben ist und wie lange du das Gerät bereits hast, solltest du deine Waage reparieren oder besser direkt neu kaufen. Bevor du dir eine neue Waage kaufst, solltest du bestenfalls die Bedienungsanleitung zur Hand nehmen und nach möglichen Ursachen schauen. Bei einigen Geräten besteht die Möglichkeit, einen Reset-Knopf zu drücken, welcher die Waage komplett neu aufsetzt. In einigen Fällen reicht es auch, die Batterien auszutauschen oder die Waage neu zu kalibrieren, sofern diese nicht über ein automatisches Kalibrierungssystem verfügt. Wenn die Waage überhaupt nicht mehr anspringt oder sich nicht verstellen lässt, kannst du noch versuchen, persönlich Kontakt mit dem Hersteller beziehungsweise Kundenservice aufzunehmen.

Wenn auch das nicht hilft, bleibt letztlich nur noch die Möglichkeit, die Waage – wenn möglich – selbst auseinander zu bauen und nach möglichen Ursachen zu suchen. Dabei ist jedoch natürlich ein gewisses handwerkliches Geschick von Vorteil. Wenn deine Waage nicht sehr viel gekostet hat und du sie schon sehr lange in Gebrauch hattest, ist ein Neukauf ohne Vorbehalt empfehlenswert. Dabei kannst du dir nämlich eine neue, moderne und einwandfrei funktionierende Personenwaage heraussuchen, welche auf dem neuesten technischen Stand ist und somit die Qualität deiner alten Waage sehr wahrscheinlich übersteigt. Da in der Regel die Reparaturkosten die Anschaffungskosten einer neuen Waage übersteigen, solltest du deine Waage eher nicht von einem Fachmann reparieren lassen. Einige Hersteller, wie beispielsweise Soehnle, bieten genau aus diesem Grund keine Reparaturen an.

Wo finde ich Waagen-Ersatzteile?

Wo du Ersatzteile für deine Waage findest, hängt in erster Linie davon ab, welches Modell von welchem Hersteller du besitzt. Meist kann man sich bei der Suche nach bestimmten Ersatzteilen direkt an den Kundenservice wenden. Beim Kauf einer Personenwaage sollte man darauf achten, eine Waage von einem bekannten Hersteller zu wählen, der für hochwertige Produkte in diesem Bereich steht und bestenfalls einen umfangreichen Kundenservice anbietet. Die meisten bekannten Hersteller, wie beispielsweise Soehnle oder Beurer, stellen ein Sortiment mit passenden Ersatzteilen zum Kauf zur Verfügung. Um Ersatzteile wie Schalen, Batteriedeckel, Hauben, Sichtscheiben und so weiter zu erhalten, kannst du dich bei Soehnle an den Kundendienst in deinem Land wenden. Bei No-Name Geräten, welche man häufig auch in Discountern findet, gestaltet sich die Suche nach passenden Ersatzteilen deutlich schwieriger. Insbesondere, wenn die Waagen nur für eine bestimmte Zeit erhältlich sind, stehen meist auch Ersatzteile – wenn überhaupt – nur zu dieser Zeit zur Verfügung.

Was sind geeichte Personenwaagen?

Wenn man sich nach einer passenden Personenwaage umsieht, kann es durchaus vorkommen, dass man auf die Begriffe „geeicht“ beziehungsweise „eichfähig“ stößt. Doch was versteht man darunter und welche besonderen Eigenschaften weisen geeichte beziehungsweise eichfähige Personenwaagen auf?

Grundsätzlich versteht man unter einer Eichung die Prüfung eines Messgerätes im Hinblick auf die
Einhaltung der eichrechtlichen Vorschriften. Bei der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Prüfung spielen insbesondere die Eichfehlergrenzen eine wesentliche Rolle. Jetzt fragst du dich vielleicht, für wen derartige Waagen geeignet sind beziehungsweise unter welchen Umständen geeichte Personenwaagen in Einsatz kommen müssen.

Generell kann man sagen, dass bei einer Gewichtsmessung im Rahmen der Diagnostik immer geeichte Personenwaagen verwendet werden müssen. Wenn sich eine Arztpraxis, ein Pflegeheim oder andere Einrichtungen im Gesundheitswesen eine medizinische Waage zulegen, sollten sie darauf achten, dass es sich um eine Personenwaage der Eichklasse III handelt und diese über eine sogenannte Ersteichung verfügt – ansonsten drohen hohe Bußgelder.

Damit eine Waage als eichfähig eingestuft wird, muss sie eine bestimmte Bauart und Konstruktion,
entsprechend der Eichvorschriften, vorweisen. Dabei müssen die Waagen ihrer Genauigkeitsklasse
entsprechen und zudem messbeständig sein. Geeichte Personenwaagen gewährleisten dementsprechend besonders präzise, akkurate Messergebnisse. Derartige Geräte kommen jedoch nicht nur im Gesundheitswesen zum Einsatz, sondern auch beispielsweise in einigen Fitnessstudios oder Apotheken, um eine optimale Messgenauigkeit zu gewährleisten. Überall, wo Waagen zur medizinischen Diagnose und in der Folge zu einer bestimmten Behandlung eingesetzt werden, ist eine geeichte Personenwaage Vorschrift. Aber beispielsweise auch im Gesundheitsamt besteht Eichpflicht, zumal Personenwaagen hier unter anderem dafür verwendet werden, gewisse Krankheiten zu verhindern beziehungsweise zu lindern.

Wenn du dir eine geeichte Waage für genannte Zwecke anschaffst, solltest du prüfen, wie lange die
Eichung gültig ist – das ist in der 4Regel abhängig vom Verwendungszweck beziehungsweise -ort.
Man kann sich natürlich auch eine geeichte Personenwaage für zuhause anschaffen, um von langfristig besonders genauen Messwerten zu profitieren. Dabei gilt es vor dem Kauf die gleichen Dinge zu beachten wie bei normalen Personenwaagen – unter anderem Bauform, Plattformgröße, Stromversorgung und Höchstlast. Für den stationären Einsatz eignen sich geeichte Säulenwaagen am besten, da die Werte sehr einfach abgelesen werden können. Für den mobilen Gebrauch eignen sich eher geeichte Geräte mit Batterien beziehungsweise einem Akku, wie beispielsweise die Personenwaage geeicht MPD250K100M-A von Kern. Dabei handelt es sich um eine professionelle Step-On-Personenwaage mit Medizinzulassung der Klasse III. Sie verfügt darüber hinaus über eine Traglast von 250 kg und ist somit auch für schwerere Personen geeignet.

Schlussendlich kann man sagen, dass in vielen Bereichen – Landwirtschaft, Gesundheitswesen, Sportwettkampf und vielem mehr – geeichte Waagen benötigt werden beziehungsweise Vorschrift sind und der Eichordnung unterliegen. Damit eine Waage als eichfähig eingestuft wird, ist eine Bauartzulassung von den entsprechenden Behörden (in Deutschland Physikalisch technische Bundesanstalt, kurz PTB) notwendig. Je nach Verwendungszweck/-ort muss die Waage nach einer gewissen Zeit nachgeeicht werden. Geeichte Personenwaagen kommen insbesondere in Krankenhäusern und generell medizinischen Einrichtungen in Einsatz und gewährleisten eine hohe Messgenauigkeit und -beständigkeit.

Personenwaage – Fazit

Personenwaagen gibt es schon sehr lange. Der Markt hat sich im Laufe der Zeit extrem weiterentwickelt, sodass einige Personenwaagen heute weitaus mehr können als nur das Gewicht einer Person zu erfassen, wie es bei den herkömmlichen mechanischen Waagen der Fall ist. Moderne, digitale Waagen sind in der Lage, eine komplette Körperanalyse vorzunehmen und dir somit bestmöglich dabei zu helfen, deine Ziele im Bereich Gesundheit und Fitness zu erreichen.

Digitale Personenwaagen, welche über eine WLAN und/oder Bluetooth Schnittstelle verfügen, bieten häufig unter anderem die Möglichkeit, sich mit dem Smartphone/Pc oder weiteren Geräten zu verbinden und die Daten in einer App zu speichern. So kannst du immer und von überall deine Fortschritte einsehen und zudem von Ernährungsplänen bzw. Tipps und Tricks profitieren, die dir die App in Zusammenhang mit deinen Messergebnissen bereitstellt.

Wer lediglich grob sein Gewicht im Überblick behalten möchte, ist besser mit einer Personenwaage beraten, die auch tatsächlich nur die Gewichtsmessung bereit hält, da diese Geräte auch deutlich günstiger sind als eine Körperfettwaage. Auch hier haben Sie die Möglichkeit zwischen einer analogen oder einer digitalen Waage zu wählen – die jeweiligen Vor- und Nachteile wurden oben bereits genauestens erläutert. Für besondere Ansprüche gibt es meist ebenfalls passende Personenwaagen. Stark übergewichtige Personen sollten sich nach Spezialwaagen umsehen, die ein hohes Maximalgewicht vorweisen. Für Senioren oder Personen mit Sehbeeinträchtigung, welche die Anzeige bei Waagen nicht oder nur schwerfällig lesen können, eignen sich sprechende Waagen besonders gut. Diese sind meist auch relativ günstig erhältlich und nicht schwerer in der Bedienung als andere Personenwaagen.

Schlussendlich kann man festhalten, dass sich die Anschaffung einer Personenwaage in jedem Fall empfiehlt. Wenn du die genannten Kaufkriterien beachtest, wirst du mit Sicherheit ein für dich perfekt passendes Produkt finden.

Günstige Personenwaagen unter 30€

12
Etekcity Digitale Digitalwaage aus Sicherheitsglas Soehnle SilverSense Digitale Personenwaage 61350 BESTSELLER
ModellEtekcity Digitale Digitalwaage aus SicherheitsglasSoehnle SilverSense Digitale Personenwaage 61350
Bewertung
Preis

22,78 € 26,78 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,49 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen *Preis prüfen *

Weitere Körperfettwaagen im Überblick:

blogwolke.de - Das Blog-VerzeichnisTopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top ListeBlogtotal