Skip to main content

Idealer Körperfettanteil

Idealer Körperfettanteil

Der Begriff Körperfett ist negativ behaftet: Dabei beschreibt er eigentlich nur fetthaltiges Gewebe, das wir Menschen zum Überleben brauchen. Ein Minimum an Körperfett wird benötigt, um Organe und das Nervensystem zu unterstützen. Fettgewebe dient beispielsweise als Energiespeicher, verhindert Wärmeverlust und erfüllt die Funktion eines Druckpolsters – etwa an der Fußsohle. Ein Mangel an Körperfett kann sogar zu Immunerkrankungen führen.

Der Grund weswegen viele von uns dennoch Angst vor Körperfett haben, liegt an der Folge von Fettüberschuss: Übergewicht. Wenn du deinen eigenen Körperfettanteil senken möchtest, um gesünder zu leben und einen definierten Körper zu haben, solltest du allerdings beachten, welcher Anteil an Körperfett wirklich sinnvoll ist. Wir erklären dir jetzt, welcher Körperfettanteil in deinem Alter sinnvoll ist. Du musst hierbei allerdings beachten, dass es keinen exakten Zielwert gibt: Dein Körperbau spielt neben deinem Geschlecht und Alter ebenfalls eine Rolle.

Was viele nicht wissen: Da Körperfett auch im Körperinneren, den sogenannten Körperhöhlen, gespeichert wird, kannst du auch als schlanker Mensch einen hohen Körperfettanteil aufweisen.

Körperfettanteil bei Frauen –  Idealer Körperfettanteil

Idealer Körperfettanteil

Bei einem Körperfettanteil von unter 12% sind bei Frauen Schädigungen des Organismus möglich.

Einen idealen Wert gibt es hingegen nicht: Der jeweilige Körperfettanteil sollte immer nach den eigenen Erwartungen festgelegt werden. Als Faustregel kann man jedoch sagen, dass der Wert bei Frauen höher als bei Männern sein und mit zunehmendem Alter ansteigen sollte. Ein normaler Wert für Frauen liegt in etwa zwischen 20 und 30 Prozent – wie bereits erwähnt spielt aber auch das jeweilige Alter eine wichtige Rolle.

Ein guter Wert für Frauen im Alter von 20-34 Jahren wären zwischen 22,0% und 23,0% Körperfett. Im Alter von 35-39 Jahren steigt dieser Wert auf 24,0% an. In den Vierzigern sollte der Körperfettanteil von 25,5% mit Anfang Vierzig, allmählich auf 27,5% ansteigen.

Wenn du zwischen 50 und 59 Jahren alt bist, gilt ein Körperfettanteil von ca. 30% als erstrebenswert. Ab 60 sind 30-32% ideal.

Ein geringer Wert als üblich ist dabei allerdings kein Zeichen für einen ungesunden Lebensstil: Viele Sportler haben beispielsweise einen niedrigeren Wert und leben dennoch gesund. Für einen definierten Körper mit sichtbarem Sixpack sollten Frauen sich am Mindestwert von 12% orientieren – wie bereits erwähnt kann dieser Wert bei einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Sport auch auf eine gesunde Weise hervorgerufen werden.

IdealerKörperfettanteil für Frauen:

Körperfettanteil bei Männern – Idealer Körperfettanteil

Körperfettanteil Sixpack

Männer sollten in der Regel einen geringeren Körperfettanteil als Frauen haben. Zwischen 15 und 24 Prozent sind hierbei standard. Bei Männern gelten weniger als 6% Körperfett als absolut gefährlich.

Ein erstrebenswerter Fettanteil im Alter von 20 bis 24 Jahren liegt bei Männern bei 15% – dieser sollte zwischen 25 und 29 Jahren auf 16,5% gestiegen sein. Wenn du zwischen 30 und 34 Jahren alt bist, sind 18% gut, während der Körperfettanteil bei 35- bis 39-Jährigen 19,5 Prozent betragen sollte.

Dieser Wert wird idealerweise bis zum Ende des 45. Lebensjahres um ein Prozent erhöht werden.

Ein Anstieg von 21,5% auf 23% sollte zwischen dem 45. und dem 59. Geburtstag geschehen – ab 60 kann der Körperfettanteil dann allerdings auf bis zu 24 Prozent ansteigen. Wie auch bei den „idealen“ Werten für Frauen, solltest du hierbei beachten, dass diese Werte nur als grober Maßstab dienen und individuell variieren können. Du solltest dich keineswegs nur an den genannten Werten orientieren.

Falls du ein Sixpack haben willst, dass gut sichtbar ist, solltest du versuchen einen Fettanteil von 10% zu erreichen und zu halten. Dieser Wert ist bei einer ausgewogenen Ernährung und einem sporterfüllten Lebensstil keineswegs als „unbedingt gefährlich“ einzustufen.

Idealer Körperfettanteil für Männer:

Die Musterwerte erreichen

Wir haben dir bereits eine Vielzahl an Tipps aufgezeigt, um deinen Körperfettanteil zu senken: Eine gesunde Mischung aus Sport und der richtigen Ernährung sind hierbei zielführend.

Um zu überprüfen wie nah du deinem Zielwert bist, solltest du deinen Fettanteil regelmäßig überprüfen.

Welche Möglichkeiten du hierfür hast, haben wir dir bereits erklärt: ein Maßband, Caliper oder eine Körperfettwaage stehen hierfür zur Auswahl.

Wir empfehlen entweder ein Caliper oder die Waage. Beide liefern, wenn richtig angewendet, genaue Werte – die Nutzung eines Calipers ist allerdings wesentlich komplizierter. Falls du in eine Körperfettwaage investieren möchtest, können wir dieses Modell empfehlen: hier

Eine hervorragende Caliperzange können wir dir auch präsentieren: Caliperzange 

Egal welche Methode du verwendest: Messe regelmäßig! Nur so kannst du deinen Fortschritt genauestens verfolgen und deinem Ziel näher kommen, bis du es erreichst.

blogwolke.de - Das Blog-VerzeichnisTopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top ListeBlogtotal